ERP Systeme

ERP Systeme
ERP Systeme

ERP Systeme sind Warenwirtschaftssysteme, welche die Prozesse von Unternehmen abbilden und Anwender in der täglichen Arbeit unterstützen sollen, damit Geschäftsprozesse schneller und günstiger abgewickelt werden können. ERP steht für enterprise resource planning Software, welche sich grundsätzlich mit der Planung der Unternehmensressourcen beschäftigt. Unternehmensressourcen lassen sich unterscheiden in finanzielle Ressourcen, personelle Ressourcen in Vertrieb, Service, Forschung und Entwicklung, Produktion und Management, Produktionskapazität und Forschungskapazität. Folglich kann  ERP Software mehr als reine Buchhaltungssoftware, Fakturierungssoftware oder Rechnungswesen Programme, denn sie beinhalten teilweise CRM Software Solutions, Projektmanagement Tools, Produktionsplanung und Steuerung, Lohnabrechnungsprogramm oder Supply Chain management software wie z.B. SAP SCM.

ERP Systeme – was ist das Richtige für mein Unternehmen ?

Zahlreiche Softwarehersteller bieten in verschiedenen Preiskategorien und Leistungsumfängen Unternehmenssoftware für kleine, mittelständische und große Firmen an. Die bekanntesten Softwarehersteller sind hier vor allem SAP mit der R3 Konzernlösung, Oracle, Microsoft, Sage oder Lexware. Einige vor allem kleine Firmen nutzen auch Excel und Access um eine Warenwirtschaftssoftware zu besitzen um mehr oder weniger gut ihre Geschäftsprozesse zu verwalten. Die genannten ERP Systeme haben gemeinsam, dass sie einen modularen Ansatz verfolgen um die unterschiedlichen Anforderungen von Unternehmen abbilden zu können. Zudem sind meist auch Branchenpakete verfügbar. Als Beispiel seien hier die Branchenlösungen für Automotive, Großhandel oder Produktionsunternehmen genannt.

Einer der größten Unterschiede zwischen den angebotenen Warenwirtschaftssystemen findet sich vor allem in der Zielgruppe. So richtet sich z.B.  SAP mit dem globalen SAP ERP Produkt an Konzerne und mit der Business Produktfamilie Business One, All in One und Bydesign an klein und mittelständische Unternehmen. Gleiches gilt auch bedingt für die Warenwirtschaftssoftware von Microsoft, Sage oder Lexware.

Weitere Unterschiede der einzelnen Warenwirtschaftssystemen finden sich in der Verwendung der Datenbanktechnologie, Programmiersprache, Modulen und Ausrichtung. Einige Softwarehersteller konzentrieren sich dabei gezielt auf eine Branche mit der entsprechenden Unternehmensgröße wie dem Handwerk und bieten hierfür hinsichtlich den Anforderungen und der entsprechenden Preiskategorie das passende Softwareprodukt.

Saas Erp – die online Zukunft ?

Aktuell stark im Trend liegend sind saas erp Lösungen, die auch als On-Demand Software bezeichnet werden. Diese zeichnen sich dadurch aus, dass Unternehmer keine Investitionen in Hardware vornehmen müssen, da Firmendaten online gespeichert und genutzt werden können. Das Preismodell der On-Demand Software basiert dabei meist auf einem Mietmodell oder Mietkauf Modell.

 

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 3.3/5 (4 votes cast)
ERP Systeme, 3.3 out of 5 based on 4 ratings

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.