Die Rolle von LED in heutiger Zeit?

In den letzten Jahren gab es einen Wechsel der Leuchtmittel. Immer häufiger ist zu lesen, dass auf LEDs umgesattelt werden sollte oder auch muss. Doch, welche Rolle nimmt dieses neue Leuchtmittel ein? Bringen LEDs die Vorteile, die versprochen werden? Und wie können auch Sie von den LEDs, profitieren?

Sparen Sie Kosten

Seit dem Krieg in der Ukraine spielen die beiden Schlagworte Kosten- und Energieeffizienz eine tragende Rolle. Bisher mussten wir uns keine Sorgen über den Stromverbrauch machen. Doch andere Zeiten erfordern andere Maßnahmen. Sollten Sie noch alte Leuchtmittel in Ihrer Wohnung haben, sollten Sie einen Wechsel auf LED andenken. Warum? Sie können mit einer LED-Lampe bis zu 90 Prozent an Energie einsparen. Und diese Werte machen sich bei der Endabrechnung bemerkbar. Grundsätzlich können Sie davon ausgehen, dass Sie durch den Tausch auf einer einigen Lampe auf diese Leuchtmittel bis zu 80 Euro pro Jahr einsparen können. Und diese Kosteneffizienz kann sich sehen lassen, oder?

Ist LED Umweltschonend?

Auch die Umwelt sollte nicht aus dem Blick verloren werden. Energie, die verbraucht wird, stellt eine Belastung für unsere Umwelt dar. Sobald Sie mit dem Tausch einer LED weniger Strom verbrauchen, greifen Sie der Umwelt bereits helfend unter die Arme. Tauschen Sie am besten noch heute die Leuchtmittel Ihrer Lampen aus. Sie können bis zu 90 Prozent des Energieverbrauches einsparen, so ein Ergebnis der Untersuchung von Stiftung Warentest .

Keine Sorge – Sie müssen durch den Tausch auf diese Leuchtmittel nicht auf Helligkeit in Ihren Räumen verzichten. Denn die Lichtausbeute beträgt pro LED-Lampe manchmal über 100 Lumen pro Watt.

Ein weiterer Vorteil für die Umwelt: Sie reduzieren die CO2-Emission

Je mehr Energie Sie verbrauchen, desto mehr CO2-Emission wird ausgestoßen. Durch den Wechsel auf LED, das funktioniert übrigens für alle Fassungen und Anwendungsfälle wie z.B. auch LED Scheinwerfer unterstützen Sie die Umwelt auf zweierlei Arten. Sie verbrauchen nicht nur geringere Strommengen. Da Sie weniger Strom nutzen, muss weniger Strom erzeugt werden. Und diese Einsparung macht sich bei der CO2-Emission bemerkbar. Sie denken, dass Sie mit einer kleinen LED-Lampe nichts ausrichten können? Auch mit einer einzelnen LED-Lampe können Sie bereits einen besseren ökologischen Fußabdruck hinterlassen und den Treibhauseffekt reduzieren.

Lange Lebensdauer

Wir produzieren Unmengen an Müll. Wer kann, sollte Müllmengen weitgehend verringern. Mit dem Tausch auf LED können Sie wieder einen positiven Beitrag leisten. Da diese Leuchtmittel eine Lebensdauer von 5 bis 30 Jahre aufweist, halten Sie die Müllmengen in Bezug auf Lampen gering. Um einen anschaulichen Vergleich zu starten: Glühbirnen weisen meist nur eine Lebensdauer von vier bis acht Monaten auf. Sollte die LED vor den fünf Jahren kaputtgehen, können Sie bei vielen Herstellern die Garantiezeit beanspruchen.

Geringere Müllmengen benötigen weniger Energie für die Herstellung und die Entsorgung. Aufgrund dieser beiden Umstände wird die Umwelt wiederum entlastet. Außerdem können Sie mit einer LED bares Geld sparen. Aufgrund der geringen Wechsel schonen Sie mit jedem Kauf einer LED langfristig Ihr Portemonnaie.

Das Wichtigste zum Schluss

Sie wollen die Leuchtmittel in Ihren vier Wänden oder ihn Ihrem Unternehmen auf LEDs tauschen? Dann haben Sie eine gute Wahl getroffen. Sie können nicht nur einen positiven, ökologischen Fußabdruck hinterlassen. Auf lange Sicht gesehen, werden Sie auch Ihren Geldbeutel schonen. Sie können mit dem Tausch auf LEDs demnach nichts falsch machen.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.