CRM Software

ERP CRM Software in SAP Business One
CRM Software

Das CRM Software Modul für das mittelständische ERP System SAP Business One bietet eine Reihe von excellenten Funktionen wie Kundenkontaktmanagement, Aktivitätsmanagement, Kundenangebots- und Kundenauftragsverwaltung. Auch wenn es sich nicht um eine CRM System Freeware handelt, so entstehen für das in dem Warenwirtschaftssystem SBO integrierte CRM Programm keine separaten Lagerverwaltungssystem, da es bereits in den mittelständischen SAP Standardlizenzen wie Professional User integriert ist. Folglich erhält der Mittelstand eine kombinierte ERP CRM Software, welche das Kundenbeziehungs – Management bzw. das Customer Relationship Management ermöglicht.

Im Nachfolgenden werden die einzelnen CMR Funktionen der Warenwirtschaft näher beschriebenen:

Vertriebsmanagement und Opportunitymanagement

Dank SAP Business One und dem CRM Software Modul haben klein und mittelständische Unternehmen die Möglichkeit Ihren Vertrieb aktiv zu managen. Dazu gehört die Angebots- und Auftragserstellung, die Überprüfung der Warenverfügbarkeit, die Pflege der Kundenkontakte, die Steuerung der Sales Aktivitäten und das Opportunity Management ebenso wie eine Lead Management Software.

Im Detail bedeutet dies, dass die erweiterte Buchhaltungssoftware SBO Anwender aktiv an Aktivitäten wie Telefonanruf, Besprechungen und neue zugeordnete Aufgaben erinnert. Diese Aktivitäten werden dabei automatisch dem Kundenstammdaten oder Lieferantenstammdaten zugeordnet. Zusätzlich kann auch noch in die Gruppe Lead ( Interessent) unterschieden werden, so dass folglich ein Leadmanagement möglich ist. Auch können Termine in dem Sales Modul der Warenwirtschaft Software angelegt werden, welche problemlos zu Microsoft Outlook übertragen werden können.

Opportunitymanagement

Mit Hilfe des Warenwirtschaft Software Moduls Opportunity Management haben Unternehmen die Möglichkeit zusätzliche Daten zu erfassen um ihren Vertrieb aktiv zu steuern und Umsatzprognosen zu ermitteln. In diesem Zusammenhang legt der Außendienstmitarbeiter oder Handelsvertreter zusätzliche Daten wie potentielles Umsatzvolumen nach verschiedenen Verkaufsphasen und erwarteten Abschlussdatum in dem Teilbereich des CRM Systems an. Auch können Informationen zu Wettbewerber und Partner gepflegt werden. Zudem kann die Geschäftsführung bzw. der Vertriebscontroller Prognosen und Verkaufsanalysen erstellen, welche in Dashboards und interaktiven Berichte ausgegeben werden können.

Kundenkontaktmanagement

In der mittelständischen Warenwirtschaft Software  Business One steht dem Anwender eine Adressverwaltung zur Verfügung, bei der eine Reihe von Kundeninformationen nicht nur gepflegt werden können sondern auch mit Microsoft Outlook synchronisiert werden kann. In der Adressverwaltung können nicht nur Kontaktdaten wie Name, Adresse, Telefon- und Faxnummer, E-Mail und Ansprechpartner angelegt werden sondern auch Geschäftsinformationen und Vertragsinformationen wie  Umsatzsteuer – ID , Zahlungsbedingungen, Kreditlimits, Sonderrabatte und  Bankdaten. Diese Geschäftspartner Informationen stehen im Anschluss automatisch bei der Erstellung von Angeboten, Kundenaufträgen und Lieferungen zur Verfügung, so dass eine doppelte Dateneingabe entfällt. Ein spezielles Kundenstamm – Dashboard gibt nicht nur der Debitorenbuchhaltung, sondern auch Außendienstmitarbeitern oder Handelsvertretern einen schnellen Überblick über verschiedene Informationen wie Kontostand der einzelnen Kunden, ausstehende Aufträge oder Lieferungen.

Servicemanagement

Mit dem dritten Teilbereich des in der erweiterten Buchhaltungssoftware integrierten CRM Systems können mittelständische Unternehmen Garantieverträge und Serviceverträge ihrer Kunden verwalten unabhängig davon ob es sich um selbst hergestellte Artikel oder Fremdprodukte handelt. Die ERP CRM Software erstellt automatisch bei Auslieferung der Ware oder Fakturierung einen Servicevertrag  bestehend aus den Daten Serviceumfang, Ansprechpartner, Reaktionszeit, Vertragslaufzeit, Artikeldetails und Kosten.

CRM Software Vergleich – Fazit

Das in Business One integrierte CRM System, das ohne Aufpreis erhältlich bietet mehr als eine Software zur Adressverwaltung. Verschiedene CRM Software Anbieter wie Salesforce, Sugarcrm, Siebel oder Sage übertreffen zwar die Funktionen des dargestellten, integrierten CRM Systems, sind aber deutlich teurer in der Anschaffung und können das Investitionsbudget von kleinen Unternehmen leicht „sprengen“. Die große Stärke der vorgestellten Softwarelösung liegt dabei nicht nur im Preis sondern vor allem im Zusammenspiels zwischen ERP – CRM Software.

Weitere Informationen zu den zahlreichen Kernfunktionen von SAP Business One haben wir in folgenden Artikeln zusammengestellt:

Lagerverwaltung

Buchhaltung und Finanzwesen

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 2.3/5 (3 votes cast)
CRM Software, 2.3 out of 5 based on 3 ratings