Anlagenbuchhaltung – kostenlos in Business One

Anlagenbuchhaltung SAP Business One
Anlagenbuchhaltung SAP Business One

Das Business One (S BO) Add On Anlagenbuchhaltung (fixed assets) ermöglicht es, dass der User der ERP Software das Sachanlagevermögen verwalten und überprüfen kann. Ausgerichtet als Nebenbuch zu dem Hauptbuch in der Business One Finanzbuchhaltung  stellt es dem mittelständischen ERP Software Anwender Buchungsinformationen, welche in Zusammenhang mit dem Anlagevermögen entstanden sind, zur Verfügung. Mit dem Modul Berichtswesen können zudem Auswertungen über das Anlagevermögen durchgeführt werden. Die Zusatzlösung für das mittelständische SAP Warenwirtschaftssystem berechnet geplante Abschreibungen auf Basis der Anschaffungs- und Herstellungskosten und der Nutzungsdauer. Zudem führt die Erweiterung entsprechenden Buchungen im Hauptbuch durch.

Integration in Business One Oberfläche

Die kostenlose Zusatzlösung mit dem Namen Anlagenbuchhaltung ist im Modul Finanzwesen von SBO zu finden.

Preis

Anlagenbuchhaltung ist eine kostenlose Zusatzlösung für das klein und mittelständische ERP System, welche in der Professional Lizenz verfügbar ist. Die angesprochene Lizenz kostet 2500 Euro und bietet die gesamten Funktionen der Firmensoftware.

Allgemeine Einordnung

Die Anlagen Buchhaltung ist eine von vielen buchhalterischen Disziplinen der Finanzbuchhaltung, welche wiederum in die Obergruppe Rechnungswesen zugeordnet wird. Die Finanzbuchhaltung lässt sich in die Teilbereiche Debitorenbuchaltung, Kreditorenbuchhaltung, Lohnbuchhaltung und Anlagenbuchhaltung unterteilen. Aufgabe der Anlagen Buchhaltung ist die Verwaltung des Firmenvermögens, welche sich auf der Aktivseite der Bilanz befindet. Darin enthalten sind Positionen und Gegenstände, welche dem Unternehmen dauerhaft dienen sollen, unterteilt in  immaterielle Vermögensgegenständen ( z.B Firmenwert) , Sachanlagen ( z.B. technische Anlagen und Maschinen) und Finanzanlagen ( z.B. Anteile an Unternehmen und Beteiligungen ). Bestandserfassungen ist eine der zentralen Aufgaben der Anlagen Buchaltung um den Wert des jeweiligen Wirtschaftsgutes zum Bilanzstichtag zu ermitteln.  In diesem Zusammenhang fallen oft die Begriffe wie Bewertung des Anlagevermögens, Buchung von Vermögens Zugängen als auch Abgängen und die Ermittlung und Buchung von Abschreibungen. Eigenständig nutzbare Vermögenspositionen müssen dabei folgende Angaben enthalten wie Datum der Anschaffung, Anschaffungskosten und Nutzungsdauer damit letztendlich die jährlichen Abschreibungsbeträge ermittelt werden können. Die Nutzungsdauer ist dabei gesetzlich geregelt.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 1.7/5 (11 votes cast)
Anlagenbuchhaltung - kostenlos in Business One, 1.7 out of 5 based on 11 ratings

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.