Näherungsschalter PSINine

Näherungsschalter – sicher überwachen

Aus dem Bereich der Elektrotechnik möchten wir Ihnen ein besonderes Bauteil vorstellen – den Näherungsschalter. Näherungsschalter sind hoch sensible Sensoren, die lediglich auf Annäherung eines Objektes völlig kontaktfrei reagieren und in der Folge einen technischen Vorgang auslösen.

Verschiedene Arten von Näherungsschalter

Diese Sensoren funktionieren nach unterschiedlichen Prinzipien. Es gibt induktive Näherungsschalter, die mittels Induktion bei nichtmetallischen als auch bei ferrometallischen Gegenständen reagieren. Eine andere Gruppe von Sensoren sind die kapazitiven Näherungsschalter. Hierbei wird der Sensor durch nichtleitende Werkstoffe in Funktion gesetzt. Weiterhin sind magnetische Schalter einsetzbar, die mittels Magnetismus agieren. Auch optische Sensoren können Sie einbauen, diese reagieren dann auf Lichtreize. Zu guter letzt gehören auch die bekannten Lichtschranken zur Gruppe der Näherungsschalter. Die Funktion des Näherungsschalters wird bei dieser Bauart durch Unterbrechen des überwachten Lichtstrahles ausgelöst. Sehr effektiv sind auch Sensoren, die mittels Ultraschall durch die Reflexion von Schallwellen funktionieren. Klassisch werden diese Sensoren in der Fertigung in der Industrie eingesetzt, allerdings gewinnen diese nützlichen Bauteile auch in Verwendung beim privaten Hausbau eine immer größere Einsatzbreite.

Anwendungsfälle von Näherungsschaltern im privaten Bereich

Im privaten Hausbau kommen in erster Linie Sensoren für den Einsatz im Sicherheitsbereich für Sie infrage. Als Bewegungsmelder können Sie die Sensoren mit Lampen und Licht sowohl im Innen- als auch im Außenbereich und Garten nutzen. So wird zum Beispiel unbefugten Personen der Zutritt zu Ihrem Haus erschwert. Sie können auch Näherungsschalter mit Lichtfunktion und Auslösen einer Alarmanlage im Haus koppeln. Aber auch zur Unterstützung der Sicherheit von älteren Bewohnern sind diese Bauteile hilfreich, weil Stürze durch sicheres Auslösen von Beleuchtung nur durch Annäherung vermieden werden können. Auch nachträglich können solche Schalter ohne großen Eingriff in die Bausubstanz von Ihnen eingebaut werden. Sogar im Hobbybereich, zum Beispiel im Modelleisenbahnbau bieten die Bauteile viele nützliche Funktionen. Nicht zuletzt können Sie auch Ihr Garagentor mit de Einsatz von Näherungsschaltern sehr komfortabel beleuchten oder absichern und so Ihr kostbares Kraftfahrzeug zusätzlich vor Einbruch und Diebstahl schützen.

Anwendungsfälle im Industrie Bereich

Je nach Hersteller ergeben sich unterschiedliche Anwendungsfälle für Näherungsschalter. So ergeben sich z.B. für den Näherungsschalter PSENine von Pilz, der berührungslos und verschleißfrei funktioniert, Anwendungsszenarien im Bereich der Überwachung von Nocken und Rolltoren oder auch als Impulsgeber für Zählaufgaben und zur Erfassung von Drehzahlen. Zudem ist der verdeckte Einbau z,B. in Hauben Hauben, Klappen oder Schutztüren möglich.

Fazit für Näherungsschalter

Es gibt verschiedenste technische Varianten, die auch für den Einsatz im privaten Haushalt eingesetzt werden können. Sie sollten sich individuell informieren, welche Option die für Ihre Bedürfnisse beste darstellt. Die wichtigste Verwendungsart dieser Module bleibt fraglos der Sicherheitsbereich besonders in Verbindung mit Alarmanlagen und Auslösung effizienter Beleuchtung. Neuerdings kommen aber auch immer mehr Verwendungen als zusätzliche Komfortfunktionen in den Gebrauch. Der Trend zum Smart home wird den Einsatz von Sensoren und Näherungsschaltern noch erweitern.